Image

Wildschweine. Eine sehr interessante Wildart – schwarze Ritter unserer Wälder, wie wir sie in Tschechien nennen. Eine Wildart, die dank ihrer Widerstandsfähigkeit und Schusshärte wirklich Vieles erleben und überleben müssen. In den letzten Jahren ist die Population in vielen Regionen explodiert, Bauern schimpfen, dass die Schäden von Wildschweinen enorm in die Höhe gestiegen sind. Viele Jäger haben kaum Erfahrungen mit Niederwild, doch beim Schwarzwild, da kennen sich alle aus – große Experten. Leider sieht die Realität dann oft ganz anders aus. Ich persönlich wurde von meinem Onkel, mit dem ich am Anfang meines Jägerlebens viel zusammen auf der Jagd war, so erzogen, dass man das Schwarzwild ehrt und sehr verantwortlich mit der Bejagung umgeht – immer das kleinste Stück aus der Rotte erlegen, wenn ein einziges Stück kommt und man nicht sicher ist, was einem genau gerade in Anblick ist, bleibt die Waffe ruhig liegen und der Finger gerade. Und so ist es dazu gekommen, dass ich bisher 173 Stücke Schwarzwild erlegen durfte – nach 24 Jahren meines aktiven Jägerlebens. Davon waren 56 Überläufer und 117 Frischlinge. Kein Keiler, keine ältere Bache.

Unter den Überläufern waren drei Überläuferbachen, die schon einmal geführt hatten. Eine von diesen dreien habe ich vor einigen Jahren am 8. Oktober erlegt. Drei Stück Schwarzwild zogen aus dem Wald – ein stärkeres und zwei schwächere Stücke. Erst als sie ganz nah waren, habe ich entdeckt, dass kleine Frischlinge zusammen mit diesen drei Stücken dabei waren. Also habe ich mich entschlossen, das schwächste Stück zu erlegen (was auch nicht führendes Stück sein sollte) – nun dann, leider musste ich feststellen, dass es sich dabei um die Bache von diesen drei Frischlingen handelte. Leider ist sowas gar nicht so selten und mit den geänderten Strukturen der Schwarzwildpopulation wird sowas auch immer häufiger (werden).

Erst seit diesem Jahr sind Bachen und Keiler, bei uns in Tschechien, das ganze Jahr offen. Ab 1.000 ha gibt es sogar einen Abschussplan für Schwarzwild, der auch den Abschuss älterer Keiler und Bachen regelt. Zudem sind beide auf Drückjagden nicht frei. Ich weiß, die Realität ist sehr oft (oder eher gesagt zu oft) anders.


Laden...