Image

Zutaten

4 Personen

2 Rehblätter

1 Paprika gelb

1 Paprika rot

2 Zwiebeln

300g Schwarzwälder Schinken

Öl zum Anbraten

3 Zehen Knoblauch

1 Eßlöffel Tomatenmark

0,5l Rotwein

Salz/Pfeffer

Schaschlik Spieße

Großer Bräter mit Deckel

Die Blätter auslösen und das Fleisch in Würfel schneiden. Paprika waschen und in viereckige Stücke schneiden. Zwiebeln/Knoblauch schälen, die Zwiebel achteln. Den Schinken in Streifen schneiden. Jetzt abwechselnd auf die Spieße stecken: Fleisch, Paprika, Zwiebel, Schinken.

Die Spieße mit Salz/Pfeffer würzen, dann das Schaschlik in dem Bräter von allen Seiten scharf anbraten, im Anschluss daran aus dem Bräter nehmen. Dann den Knoblauch und das Tomatenmark in den Bräter geben und anrösten, mit Rotwein ablöschen. Die Spieße zum Soßenansatz zurück in den Bräter geben. Bei geschlossenem Deckel ca. 1,5 Std. auf niedriger Flamme schmoren lassen. Je nach Geschmack, die Soße, wenn die Spieße fertig sind, abbinden.

Wir essen das Rehschaschlik meist mit frischen Semmeln als unser traditionelles Drückjagd-Essen.


Laden...