Image

Die Munition

Als Patrone wählten wir die in Deutschland derzeit noch recht unbekannte Tipstrike der schwedischen Firma Norma. Es handelt sich um ein herkömmliches Bleigeschoss mit Polymerspitze. Das Geschossgewicht beträgt 11g/170gr im Kaliber 30.06. Der Grund für unsere Wahl: Versprochen wird eine hohe Schockwirkung und ein damit einhergehendes schnelles Verenden des Wildes. Das Teilmantelgeschoss zeigte bereits beim Einschiessen eine hohe Präzision auch auf große Entfernungen. Streukreise um die 20mm auch auf über 300m sind machbar (angegeben sind 660m/s bei V300) Die Auftreffenergie liegt nach Auskunft der Firma Norma bei 3.379 Joule bei E100 und 2.397 Joule bei E300. In der Praxis bestätigte sich das Versprochene. Beschossenes Rehwild lag im Knall und dies bei kleinem Ausschuss und geringem Wildbretverlust. Erfahrungen auf stärkeres Wild haben wir mit der Tipstrike bislang leider noch nicht sammeln können. Gefunden haben wir die Patrone für ca. 70,00 € a 20 Stück.

Die Bekleidung

Ein Camouflage kam für diese Jagd für uns nicht in Frage. Es sollte auch hier eher ein klassisches Grün mit modernen Aspekten sein. Wir glauben, dass auch unser optisches Auftreten in der Öffentlichkeit eine große Rolle spielt. Unterwegs waren wir mit der Kombination Axton der Firma Swedteam. Erhältlich ist diese Kombi in einer Damen- und Herrenausführung. Wie sich herausstellte trafen wir die richtige Wahl. Wechselndes Wetter mit Regenschauern, bei teils kräftigem Wind, herrschte während unserer Pirsch. Durch das wind- und wasserdichte Covertex-Membran waren wir gut geschützt. Zahlreiche wasserabweisende Reissverschlüsse an den vielen Taschen und die vorgeformten Kniepartien erhöhten den Tragekomfort. Zu beziehen ist es einzeln, aber auch als Set für ca. 300,00 €.

Die Optik

Als leichtes Pirschglas nutzten wir das neue Minox BV 8*44. Die offene Brücke ermöglicht eine für die Pirsch wichtige Einhandbedienung. Für Brillenträger bietet es herausdrehbare Augenmuscheln und gerade bei dem vorgefundenem Schmuddelwetter waren die beschichteten Linsen ein großes Plus. Trotz der „nur“ 44mm Objektivdurchmesser bringt das BV auch während einer Früh- bzw. Abendpirsch genügend Licht. Interessant ist vor allem das Preis/Leistungsverhältnis. Im Handel findet man das Fernglas bereits für unter ca. 400,00 €.


Laden...