Am letzten Tag konnten wir, ja so hieß es immer, wir, noch ein Kalb erlegen. Der Erleger hat es sehr schön ausgedrückt: “Dass das Kalb nun bei mir vorbeigekommen ist, war pures Glück. Es hätte auch jedem anderen kommen können und der oder die hätte es dann genauso erlegt. Also haben wir gejagt.“ Das vorletzte Treiben war noch einmal spannend, da wir einen sehr starken Bullen in dem Treiben wussten. Obwohl es eine kleine Fläche war und wir alles abgestellt hatten, kam der Alte erst beim Geräusch des Reißverschlusses vom Gewehrfutteral heraus. Zwei konnten ihn dann noch sehen, hatten aber keinerlei Change mehr, da sie bereits entwaffnet waren.

An so einem Event teilnehmen zu können, war mir eine große Ehre. Ich habe eine ganz tolle Firma näher kennen gelernt, neue Jagdfreunde gewonnen, viel gelacht, massig an Zeit in den Wäldern Schwedens verbracht, Elche gesehen, Adrenalin gespürt, Jagdfieber erlebt und vor allem und deswegen waren wir ja eigentlich hier, eine sehr gute bleifreie Jagdpatrone bei der Arbeit gesehen. Ich werde nun umrüsten und freue mich auf meine ersten Jagderfahrungen mit ihr.


Elchkuh und Schmaltier

Laden...