Image

Leber

Die Leber vor der Verarbeitung häuten, siehe Bild. In Scheiben schneiden und in Öl von beiden Seiten anbraten. WICHTIG: die Leber erst nach dem Anbraten mit Salz/Pfeffer würzen. Danach mit einem Schuss Balsamico ablöschen.

Kürbis

Den Kürbis schälen, entkernen und in ca. 2-3cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schneiden und in Butterschmalz anbraten, bitte nur glasig werden lassen. Dann die Kürbiswürfel in den Topf zu den Zwiebeln geben. Ein walnussgroßes Stück Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden, ebenfalls in den Topf geben. Den Topf Inhalt unter mehrfachem Rühren anschwitzen und mit Curry, rotem Paprika Pulver, Salz und Pfeffer würzen.

Den Kürbis mit einem kräftigen Schuss Weißwein ablöschen, im Anschluss den Topf mit Brühe auffüllen und den Kürbis mit dem Ingwer weich kochen. Wenn der Kürbis weich ist, die Sahne in den Topf geben und das Ganze mit einem Pürrierstab oder Mixer zu einer glatten, sämigen Suppe pürieren. Nochmals mit Salz/Pfeffer abschmecken.

Gewürze

Passend zu jeder Form von Kürbissuppe können wir Ihnen diese beiden Gewürze empfehlen. Einmal "Tonkabohnen Schokoladen-Salz" und "Pumpkin Spice" - probieren Sie die beiden Geschmacksverstärker und überzeugen sich selbst. Bestellten können Sie z.B. bei www.jagdwelt24.de oder direkt bei www.1001gewuerze.eu


Laden...