Image

Das Frühjahr und der Sommer

Das Frühjahr und der Sommer sind die Jahreszeiten mit der größten Fuchspopulation jedoch mit mäßiger Fuchsaktivität. Mit Ende der Ranzzeit und dem einsetzenden Frühjahr, beginnen die Gehecke den Bau zu verlassen und am Morgen oder am Abend auf diesem zu spielen. Ob man nun auf spielende Jungfüchse ansitzen möchte, sei jedem selbst überlassen. Auch die Jagd mit der Jungfuchsfalle ist bei vielen Jägern umstritten. Jeder Jäger sollte für sich bewerten, ob in seinem Revier die Jungfuchsbejagung zum Schutz des Niederwildes eine notwendige Lösung ist. Der Übergang zum Sommer bietet wiederum die Möglichkeit zur Lockjagd. Umherziehende Füchse, die frisch gemähte Wiesen zur Beutejagd nutzen, können durch den gezielten Einsatz von akustischen Lockern oder den diversen Reizgeräten überlistet werden. Oft sind Rapsfelder, die an Wälder angrenzen lohnenswerte Ansitzplätze, da der Fuchs auf Nahrungssuche seinen Bau in Waldrandnähe gerne zu Gunsten des Nahrungsangebotes in den Feldern verlässt. Im Wald selber sind kleine Lichtungen oder Wegesränder gern genommene Wege des Fuchses auf der Suche nach Nahrung.

Ende Sommer, Anfang Herbst

In der zweiten Jahreshälfte ist die Jagd auf Reineke deutlich schwieriger. Schlechtere Wetter bzw. Sichtbedingungen erschweren den Ansitz. Zudem sind die Jungfüchse mittlerweile deutlich gewiefter und reagieren wesentlich scheuer auf Geräusche oder andere nicht natürliche Einflüsse. Ab August ist dennoch die Lockjagd auf ausgewachsene Füchse sehr reizvoll. In diesem und den darauf folgenden Monaten ist es sehr schwer den Fuchs zu überlisten. Wahrscheinlich hat der Fuchs aus den Beobachtungen, die man in dieser Zeit gemacht hat, seinen Ruf besonders schlau zu sein; denn man sieht ihn äußerst selten und muss sehr geschickt nach ihm locken. Von einem befreundeten Revierpächter haben wir uns sagen lassen, dass im Herbst die Baujagd am besten für die Fuchsjagd geeignet ist. Allerdings hatten wir bisher nicht oft genug die Gelegenheit zur Baujagd im Herbst, um diese Aussage zu verifizieren.

Nach dieser kurzen Darstellung der Fuchsjagd im Jahresverlauf werden wir uns in einem nächsten Artikel auf die Lock- und Reizjagd sowie die Ansitzjagd im Winter konzentrieren. Wir haben in den vergangenen Saisons einige Erfahrung dahingehend machen können, darüber hinaus hat uns ein befreundeter Jäger aus Schleswig-Holstein viele Tricks für die winterliche Jagd auf den Fuchs gezeigt, die wir gerne weitergeben möchten.


Laden...