Image

Soweit zu den technischen Daten. Ich habe das Aimpoint mittels einer Dentler Montage auf meiner Waffe befestigt, um es bei Bedarf schnell gegen eine größere Optik austauschen zu können, womit wir auch in der Praxis wären. Das Rotpunktvisier spielt seine Vorteile besonders auf engen Ständen aus, auf denen häufig schnell und nah geschossen wird. Dadurch, dass mit beiden Augen offen geschossen wird, behält der Schütze die maximale Übersicht. Das Gehäuse verschwindet fast gänzlich aus der Wahrnehmung und wo sich der Rotpunkt befindet, dort trifft auch das Geschoss. Ich habe eine Weile gebraucht, um mich an das Schießen mit dem Rotpunktvisier zu gewöhnen, es ist in der Tat gänzlich anders als mit vergrößernden Optiken. Viele Schießen den "Laufenden Keiler" auf 50 m mit einer recht hohen Vergrößerung der Zieloptik. Dieser Umstand liegt wohl daran, dass hier ein exakter Haltepunkt durch die Optik erkannt und der Schuss dann gelöst wird. Wird hingegen mit dem Aimpoint geschossen, muss sich der Schütze von diesem exakten Punkt gedanklich lösen. Genau wie mit der Flinte wird mit dem Aimpoint weniger genau gezielt. Es gilt lediglich die Geschwindigkeit des Zieles aufzunehmen, diese zu erhöhen und beim Überholvorgang der tödlichen Zone, sprich den Blatt-Kammerbereich den Schuss brechen zu lassen. Dieses ist zunächst gedanklich ungewöhnlich, da lediglich "irgendwo" im vorderen Bereich des Stückes der Abzug betätigt wird. Wird jedoch die Linie sauber gehalten und weiter mitgezogen, sitzt der Schuss nach einiger Übung immer dort, wo dieser sitzen muss, nämlich auf der 10 bzw. 9 oder 8 vorne, welche ich aus jagdlicher Sicht für weitaus besser halte, als die klassische DJV 10. Anfangs habe ich mich oft gefragt wie es funktioniert, denn es funktioniert einfach. Rein physikalisch betrachtet ist es natürlich plausibel, doch wunderte ich mich trotzdem einige Male. Nachdem ich mich vom richtigen Zielen zum Durchschwingen trainiert hatte, machte es wirklich Spaß mit dem Aimpoint zu schießen und die Ergebnisse, zumindest im Schießkino, konnten sich sehen lassen.


Laden...